THE ART OF BEING LOCAL
IN FRANCE

Firmengründung in Frankreich - Was bietet InterGest?

InterGest France wurde 1972 gegründet, um ausländischen Unternehmen bei der Planung und Realisierung einer geschäftlichen Basis in Frankreich behilflich zu sein.

InterGest France arbeitet in Sozietät mit einer der führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Frankreichs, deren Know-how und lokales Netzwerk zur kompetenten Betreuung der weltweiten InterGest-Kunden beitragen. Die komplette Dienstleistungspalette zur Gründung Ihrer ausländischen Niederlassung und Firmengründung in Frankreich von Payroll, Business Process Outsourcing, Rechnungswesen, laufender Steuer- und Rechtsberatung über die tägliche Durchführung der treuhänderischen Verwaltungsarbeiten bis hin zu Reporting und Controlling finden Sie in unserem Länderflyer.

Geschäftsführer der InterGest France SAS ist Christian Quirin. Er hat sein Studium im Bereich der Buchhaltung abgeschlossen und ist seit über 20 Jahren bei InterGest tätig, wo er alle Stufen bis hin zur Geschäftsführung durchlaufen hat.

Präsident der InterGest France S.A.S. ist Prof. Peter Anterist. Er ist Jurist und studierte Betriebswirtschaft in Saarbrücken, wechselte dann an die juristische Fakultät der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/Main, wo er 1999 sein Jurastudium als Diplom-Jurist abschloss.

Prof. Peter Anterist ist Gastprofessor an der Central University of Finance & Economics (CUFE) in Peking und unterrichtet dort auf dem Gebiet der Außenwirtschaft und des Internationalen Managements.

Neue Anreize für Ihre Auslandsexpansion: Wir begleiten Sie bei der Firmengründung in Frankreich

Kaum ein anderes Land steht in so vielen Belangen in einem besonderen Verhältnis zu Deutschland. Unser Nachbarland Frankreich bietet nicht nur gute Entwicklungsmöglichkeiten, sondern auch ein gesichertes Rechts- und Normensystem. Bei einer Firmengründung in Frankreich profitieren Sie von einer etablierten Industrie- und Wirtschaftskultur, die offen ist für Innovation. Zudem wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zuletzt regelmäßig deutlich stärker als jenes von Deutschland. Insbesondere eine Reihe von Markterleichterungen, darunter eine Senkung von Steuern und Abgaben, hat hieran einen entscheidenden Anteil.
Sie liebäugeln mit der Firmengründung in Frankreich? Überlassen Sie hierbei nichts dem Zufall und setzen Sie auf die jahrzehntelange Expertise von InterGest France, unserer Dependance vor Ort. Bereits seit der Gründung im Jahre 1972 sind wir Ihr Partner für alles rund um Planung und Realisierung einer Firmengründung in Frankreich. Präsident der InterGest France S.A.S. ist Prof. Peter Anterist, er wird unterstützt durch den Geschäftsführer der Gesellschaft, Christian Quirin. Der versierte Jurist sowie der erfahrene Spezialist für Buchhaltung und Rechnungslegung bieten Ihnen gemeinsam mit Ihrem Team eine kompakte Basis für jede Art von geschäftlicher Aktivität in Frankreich.

Auszug aus den Leistungen rund um die Firmengründung in Frankreich

Die Expansion auf den französischen bzw. französischsprachigen Markt ist allein mit der Firmengründung in Frankreich nicht abgeschlossen. Nicht allein die Gründungsformalitäten und gesetzlichen Regelungen sind zu beachten, sondern auch organisatorische, juristische sowie kulturelle Vorgaben. Wir bieten Ihnen als Klienten deshalb die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen, um das Vorhaben Ihrer Firmengründung in Frankreich zu 100 Prozent abzusichern. Egal, ob es dabei um Niederlassungen oder Tochtergesellschaften geht, mit uns gehen Sie bei der Firmengründung in Frankreich keinerlei Kompromisse ein.
Wir bieten Ihnen u.a.:

  • Ein erfahrenes Beraterteam mit Kompetenzen in allen für die Firmengründung in Frankreich relevanten Bereichen, darunter Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanzierung und Buchhaltung sowie Controlling
  • Ein auf Ihr Geschäft abgestimmtes Personalwesen, das Sie bei der Rekrutierung und Anwerbung geeigneter Mitarbeiter vor Ort unterstützt
  • Eine Strategieberatung, um die kulturellen Eigenheiten des Marktes ausreichend in Ihrer Planung der Firmengründung in Frankreich zu berücksichtigen
  • Ein wirkungsvolles Debitorenmanagement, um die Liquidität vor Ort zu jeder Zeit sicherzustellen.

InterGest France steht Ihnen als Ansprechpartner in Bezug auf alle Belange rund um die Firmengründung in Frankreich zur Verfügung. Wir unterbreiten Ihnen passend zu Ihrer Branche und Unternehmensgröße ein wirkungsvolles Komplett-Angebot.

Buchhaltung in Frankreich – Was Sie beachten sollten

Mit einer Firmengründung in Frankreich gehen auch immer buchhalterische Rechte und Pflichten einher. Doch gerade die Buchhaltung weist einige Besonderheiten auf, welche es zu verstehen gilt, damit die Firmengründung in Frankreich nicht schon am Anfang ins Stolpern gerät.

Die Buchhaltung in Frankreich zeichnet sich dadurch aus, dass jedes Jahr eine Bilanz, eine Gewinn- und Verlustrechnung sowie ein Lagebericht erstellt werden müssen. Weiterhin sind steuerliche Nachweise notwendig. Neben diesen allgemeingültigen Bedingungen sind französische Besonderheiten zu beachten: Die genutzte Buchhaltungssoftware muss in der Lage sein, bestimmte Buchungssatzdateien (FEC) zu extrahieren. Diese Datei unterliegt strengen Regularien. Eine falsche oder nicht konforme Buchhaltungsdatei kann eine Ablehnung der Buchhaltung zur Folge haben. Hinzu kommt die Verwendung des französischen Kontorahmens. Die Kontonummern und Bezeichnungen der französischen Buchhaltung (PCG) sind hier obligatorisch anzuwenden. Zu beachten ist weiterhin, dass ausländische Konten entsprechend französisch parametriert werden. Die Dokumentation muss auf Französisch vorgenommen werden. Zusätzliche Übersetzungen sind je nach Systemausrichtung möglich.

Durch die Komplexität der Buchhaltung in Frankreich, sollten Sie auf einen erfahrenen Partner setzen. Wir von der InterGest France sind Spezialisten für Firmengründungen in Frankreich und betreuen Sie nicht nur als Sparring Partner, sondern verstehen uns auch als Mentoren in allen Belangen rund um Firmengründungen und Buchhaltung.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich zur Firmengründung in Frankreich beraten

Das internationale Geschäft gilt als äußerst kompetitiv und schnelllebig, hier gilt es aufeinander abgestimmte Entscheidungen zu treffen. InterGest bietet Ihnen die geballte Kompetenz eines globalen Dienstleisters mit mehr als 750 Mitarbeitern an über 50 Standorten weltweit. Wir liefern Ihnen moderne sowie effiziente Konzepte, um einen Markt wie Frankreich für Ihr Business zu erschließen. Wir sind Ihnen u.a. bei Folgendem behilflich:

  • Gründung und Domizilierung von Auslandsniederlassungen in Frankreich
  • Treuhänderische Verwaltung für Unternehmen, die eine Firmengründung in Frankreich planen und Unterstützung benötigen in den Bereichen Buchhaltung, Steuer- sowie Rechtsberatung
  • Personalabrechnung
  • Controlling
  • Reporting
  • Unterstützung beim Aufbau von Vertriebsstrukturen vor Ort

Erfahren Sie jetzt mehr dazu und kontaktieren Sie uns unverbindlich rund um die Firmengründung in Frankreich. Wir erläutern Ihnen gerne unser Vorgehen und zeigen Ihnen, wie wir die Auslandsexpansion für Sie so einfach wie möglich gestalten.

ERFAHREN SIE MEHR
ÜBER
INTERGEST FRANCE

 

Newsletteranmeldung